Allgemeine Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Mehr Tipps & Tricks unter unseren neuen Homepage:

www.lordsofbuggys.at


Auf dieser Seite möchten wir allgemeine Tipps und Tricks vor allem für Anfänger zur Verfügung stellen, mit denen es vielleicht leichter fällt, längere Freude mit einem besseren RC-Car zu haben...

Diese basieren auf unseren eigenen Erfahrungen und möchten natürlich niemanden zu nahe treten. Wenn jemand mit einem Tipp schlechte Erfahrungen gemacht hat, oder einen guten Rat hat, der unbedingt hier stehen sollte, bitte melden!! lordsofbuggys@gmx.at


Die ersten Stunden mit neuen RC-Car:


Da bei RTR Modellen oft Quantität vor Qualität geht, empfiehlt es sich, die Schrauben vor der ersten Fahrt nachzuziehen, bzw. zu kontrollieren.

Super Tipp dazu: Schraubensicherungslack! Ist nicht teuer und erspart einem manch verschwundene Schraube!

Ganz wichtig:

Den Motor sauber einlaufen lassen!!!
Verbrenner:
Verbrennermotoren richtig fett einstellen! Der Sprit darf ruhig aus dem Auspuff tropfen, damit alles schön geschmiert ist! Desto besser er eingefahren ist, desto länger hat man Freude an ihm und desto mehr Leistung kann man ihm abverlangen!

Bei der Frage wie lange und wie genau gehen die Meinungen wieder auseinander:

Manche schwören auf langsames "Einfahren" = langsames hin und herfahren.
Andere sind davon überzeugt, die ersten 2 Tanks sollten im "Standgas" durchlaufen.

Verbrenner Motoren sollten erst ab dem 4. bis 5. Tank magerer gestellt werden und auf voller Leistung gefahren werden.

Von speziellem "Einlaufsprit" halten wir nichts.


Elektro:
Auch Elektromotoren sollte man einlaufen lassen. Bei bebürsteten Motoren ist es wichtig, dass die Bürsten Gelegenheit haben, sich an den Kollektor anzupassen, bevor der volle Strom fließt.

Ein nicht-einlaufen- lassen kann zur Folge haben, dass die Bürsten und der Kollektor vorzeitig verschleißen und der Motor nie seine volle Leistung entfalten kann.

Am Besten das Auto aufbocken, so dass die Reifen in der Luft sind, und auf etwa 1/4 Gas 2 - 3 Minuten laufen lassen.
Den restlichen Akku und eventuell auch noch eine 2. Akkuladung durch gemütliches "Herumfahren" entleeren.

Wir wissen aus eigener Erfahrung sehr gut, wie schwierig es ist, es mit einem neu gekauften Fahrzeug langsam angehen zu lassen...

Meist hat man sich sehr darauf gefreut und natürlich ist man sehr gespannt darauf , ob die hohen Erwartungen erfüllt werden und wie schnell er geht oder wie hoch er wirklich springen kann... und ob Backflips wirklich so einfach sind usw....

Trotzdem: der ganze Anfangsspaß nützt nichts, wenn er gleich wieder vorbei ist und man nur noch Ärger hat.

Kleiner Tipp: das Auto alleine einfahren.. ohne Zuschauer bleibt der Übermut leichter unter Kontrolle und die eigene Ungeduld ist leichter bezwingbar!!!
Winter / Sommer Umstellungen:
Unsere Bahn ist ganzjährig geöffnet, und daher wird natürlich auch ganzjährig gefahren. Die Umstellung auf Winter ist weniger problematisch... Manche nehmen höher gemischten Sprit, andere stellen den Motor auf die neuen, kalten Luftverhältnisse ein.. muss aber nicht.

Fix ist: der Motor springt meist nicht so schön an.. daher mit dem Fön etwas anwärmen, dann gehts gleich leichter!
Und 2. Fixum: der Ersatzteilverbrauch wird höher! :) Die Plastikteile werden durch die Kälte schnell spröde und brechen leichter... dafür landet man im Schnee weicher.. :)

Möglich ist auch eine Neueinstellung der Stoßdämpfer auf gefrorene Erde.. doch einiges härter wie im Sommer...


Von Winter auf Sommer wird die Umstellung wieder wichtiger: der Motor sollte neu eingestellt werden, da er wieder schneller überhitzen kann bei heißen Temperaturen. Und zu heiß ist immer gefährlicher als zu kalt!!

WICHTIGER TIPP:TEMPERATURMESSER für MOTOREN besorgen!!! Ein absolutes MUSS für jeden, der seinen Motor länger behalten will!

Lords of Buggys

www.lordsofbuggys.at

Unser super Logo Designer!

<% image name="Logo-mplus" %>

Soo viele Besucher..

Firefox
Free Counter Counter counters
counters geblitzdingst bis Ende April 09
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit öffentlichen Fotos und Videos von Lords of Buggys. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.
geblitzdingst ab Anfang Mai 2009
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit öffentlichen Fotos und Videos von Lords of Buggys 2. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.

Aktuelle Beiträge

Veranstaltungen
Viele neue Veranstaltungen warten unter: www.lordsofbuggys.at Es...
Buggyfreunde Geretsberg - 6. Apr, 20:55
Fahrer Feedback....
Noch viele viele Autos und coole Karrosserielackierungen...
Buggyfreunde Geretsberg - 6. Apr, 20:49
Unsere PREISE
Die aktuellen Mitgliedsbeiträge findet ihr unter:...
Buggyfreunde Geretsberg - 6. Apr, 20:47
Neue Homepage
Liebes Tagebuch! Viele, Viele, Viele neue Tagebucheinträge...
Buggyfreunde Geretsberg - 6. Apr, 20:45
Tipps & Tricks
Mehr Tipps & Tricks unter unseren neuen Homepage:...
Buggyfreunde Geretsberg - 6. Apr, 20:35

Suche

 

Status

Online seit 3432 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Apr, 20:55

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Allgemeine Tipps & Tricks
Das Tagebuch
Die Buggybahn
Die Crew
Die Entstehungsgeschichte
Die Fahrzeuge
Die Mitglieder
Die Videos
Gästebuch
Home
Kontakt
Links
Öffnungszeiten
Preise
Veranstaltungen
Veröffentlichungen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren